DIE OASE

Er streift nachmittags durch ein kleines orientalisches Dorf mitten in der Wüste nahe einer kleinen Oase. Es ist heiß, verdammt heiß, seine Kleidung ist durchschwitzt, dennoch genießt er das Flair dieses Ortes. Plötzlich kommt in eine in schwarzen wallenden Gewändern verhüllte Frau entgegen. Er sieht nur ihre Augen, große braune Augen die ihn nur kurz streifen, doch genau diese Sekunden lassen ihn erschaudern. Fasziniert blickt er nach und handelt kurzentschlossen. Er folgt ihr.
Nach einigen Minuten findet er sich wieder an einen abgelegten kleinen See und er sieht sie stehend vor den kühlen Nass. Sie streift ihr Gewand mit gekonnten Bewegungen ab. Anmutig lässt sie sich ins Wasser gleiten, dreht sich dadurch um, sieht ihn und winkt ihm zu. Ganz ohne Scheu reckt sie ihre prallen Brüste mit den großen Braunen Nippel aus dem kühlen Nass. Er kommt näher, bleibt aber am Rand stehen. Sie schwimmt auf ihn zu und kriecht auf allen vieren vor seine Füße. Ihr Körper bringt ihn um den Verstand. Er packt sie an den Haaren am Hinterkopf, zieht sie vor sich hin, vor seinen in der Hose pulsierenden Schwanz. Sie fackelt nicht lang und macht sie auf, holt in raus und umschließt ihn mit ihren vollen Lippen. Er stöhnt laut auf, presst sie eng an sich so das er tief in ihre Kehle stößt, sie gurgelt und röchelt, er ignoriert es und stößt weiter zu, immer tiefer, immer härter, immer schneller. 
Er lässt nicht mehr zu das sie handelt sondern er benutzt sie brutal und ohne Gnade. Lässt von ihrer Mundvotze ab und stößt sie in den Sand. Er betrachtet ihren dunklen Körper, ihre Möse sticht durch ihr zartes Rosa noch mehr hervor. Er kann sich nicht mehr beherrschen und wirft sich auf sie, dringt in ihre Votze, nimmt sie hart, fickt sie wie er noch nie zuvor eine fickte. Hält ihr dabei den Mund zu, presst sie in den heißen Sand. Verkrallt die andere Hand ihn ihre Titten, kneift sie, zwickt sie, dreht fest an ihre Nippel und beißt anschließend hinein. Er zieht sich aus ihrer triefenden Votze, krallt sich nochmals in ihr Haar, wirft sie rum und dringt ohne mit der Wimper zu zucken in ihren Arsch. Er macht das mit einem harten wilden Stoß. Dehnt sie, weidet sie und fickt sich mit pumpenden Bewegungen. Zieht ihren Kopf an den Haaren in den Nacken, verbeißt sich in ihre Schulter und nun kann er sich gar nicht mehr halte. Wie ein Tier fickt er ihre Arschvotze und kurz bevor er kommt zieht er ihn raus und ergießt sich stöhnend über ihren Rücken und Arsch. Er wischt seinen nassen Schwanz auf ihren Pobacken ab, steckt ihn in die Hose und steht auf. Kein Blick auf die Frau. Er geht.
Sie bleibt zurück, halb in den Sand gedrückt, sie kriecht auf allen vieren zurück in den See um sich zu reinigen und abzukühlen, sie sieht ihm mit großen sehnsuchtsvollen Augen nach, aber sie weiß, er wird nicht mehr zurückkommen…..

Copyright by Susann DeCuir

Kommentare

Beliebte Posts

ANGEL OF PAIN CLUB OEFFNET SEINE PFORTEN (Adult) - For english please scroll down

ANGEL OF PAIN BDSM ISLAND PHOTOCONTEST (for english please scroll down)

ROMP EINBLICKE (Adult)

MIETEN – WOHNEN – WOHLFUEHLEN bei Eisi & Wuschel

LEBENSRAUM-DEUTSCHER CLUB UND VOICE-TREFFPUNKT: RENNSTRECKE (Adult)