DER MESH BODY VON BELLEZA IST ZURÜCK

In letzter Zeit gab es bei den Anbietern von SL-Artikeln mehrere Vorfälle, in denen ein Digital Millenium Copyright Act (DMCA) den Weiterverkauf von Produkten in Second Life unterbunden hat. Die bekanntesten Fälle waren Curio gegen Hush, Wowmeh und dann zuletzt Belleza. Bei den beiden Mesh Body Herstellern blieben die Einreicher des DMCA namentlich unbekannt.

Das zeigt ziemlich gut das Dilemma, wie aktuell ein DMCA in Second Life missbraucht werden kann, um unliebsame Konkurenz auszuschalten oder um einfach nur jemanden eins auszuwischen. Offenbar muss man für die Einreichung eines DMCA noch nicht einmal seine wahre Identität nachweisen. Das Dumme ist nur, dass ein DMCA amerikanische Gesetzgebung ist und Linden Lab, ob sie wollen oder nicht, genauso handeln muss, wie sie das im Fall von Belleza getan haben.

Näheres dazu hier: Echt Virtuell

Kommentare

Beliebte Posts

NEUER ANGEL OF PAIN BDSM HUNT (For english please scroll down)

MEINE GEDANKEN ZUM THEMA CLUBS UND TREFFPUNKTE

DEUTSCHSPRACHIGE MUSIK CLUBS

OFFIZIELLE SANSAR PUBLICITY VIDEO VERÖFFENTLICHT