DIE EIGENARTIGEN BANNVERHALTEN IN SECOND LIFE

So schnell kann es gehen

Ich habe vor einiger Zeit eine Sim vorgestellt mit all den Möglichkeiten die man dort findet. Diese Sim Vorstellung kam sehr gut an. MARLON (marlon.ganloso) heißt der Besitzer. Heute Morgen kann ich on und bekam die Nachricht, dass ich aus beiden Gruppe (eine davon mit Eintritt von 399L$) entfernt worden bin samt Bann auf der gesamten Sim. Sehr verwunderlich, da wir uns auch ab und an unterhalten hatten. Das ganze passierte ohne Begründung. Es gab keinen Konflikt jeglicher Art. Da ich ein neugieriger Mensch bin, schrieb ich ihm und bat um eine Stellungnahme. Bisher ohne Erfolg. Daher werde ich das als gegeben abhacken.

Das Bannverhalten einiger Menschen in Second Life ist mir nicht nachvollziehbar. Es gibt vieles was ich selber schon erlebt, miterlebt und gehört habe. Wer ein etwas für die Allgemeinheit anbietet, egal ob Club. Land oder Shop, der sollte sich eins merken. Die Qualität des Owners erkennt man durch die Kürze der Bannliste.

Mir ist bewusst, dass es unterschiedliche Erwartungen seitens des Owners an seine Besucher gibt. Es gibt unterschiedliche Regelungen und Anweisungen an die man sich als Gast halten sollte. Immerhin bezahlt derjenige das Land auf dem man sich aufhält. Es ist so. Daran gibt’s auch nichts zu rütteln. Wenn einen das nicht passt, es gibt genug andere Orte in Second Life.

Aber zu Handeln ohne erkennbaren Grund, ohne Aufklärung, ohne weiter Worte finde ich persönlich kontraproduktiv. Dennoch werde ich das Posting über sein Land nicht löschen. Ich finde es nach wie vor toll.

Kommentare

Beliebte Posts

NEUER ANGEL OF PAIN BDSM HUNT (For english please scroll down)

MEINE GEDANKEN ZUM THEMA CLUBS UND TREFFPUNKTE

DEUTSCHSPRACHIGE MUSIK CLUBS

OFFIZIELLE SANSAR PUBLICITY VIDEO VERÖFFENTLICHT