KLEINER NACHTRAG ZUM GESTRIGEN POSTING AUF DEUTSCH ZUM THEMA UPDATE FIRESTORM

HIGHLIGHTS AUS DEM FIRESTORM 4.7.3

Übernahme des Layer Limits Projekts von LL – Erlaubt das Tragen von bis zu 60 Layern eines einzelnen Typs, so dass man z.B. 20 Alpha-, 30 Tattoo- und 10 Shirt-Layer tragen kann. Oder auch 60 Tattoo-Layer auf einmal.

Weitere Verbesserungen von LL, darunter Experience Tools, Viewer-Managed Marketplace, Fix für das Verlieren von Attachemnts beim Teleport.

Viele behobene Fehler für RLV, darunter alle Probleme in Verbindung mit Kleidung und Attachments, die in der Beta-Version 4.7.1 aufgetreten sind.

Man kann nun wieder Unterordner im Outfit-Ordner anlegen.

Vollständige Aufnahme des Viewer-Code 3.8.2 von Linden Lab, plus einige ausgesuchte Fixes aus dem Bear- und Lion-Zweig der Viewer Entwicklung.

IM- und Gruppenchat-Tabs können nun durch Ziehen und Fallenlassen neu angeordnet werden.

Eine vollwertige 64-Bit Linux Version (keine Beta).

Eine neue Option, Konferenz-Chat nur für Personen zu erlauben, die auf der Freundesliste stehen.

Die 64-Bit Versionen erlauben eine Einstellung des Texturspeichers auf bis zu 1 GB, was die maximal mögliche Größe des Texturspeichers auf 2 GB erhöht. Damit kann Texture Thrashing deutlich vermindert werden.

Eine neue Funktion zur Berechnung von Schatten an geriggten Avatar-Meshes. Dabei wird versucht, die Belastung der Grafikkarte zu reduzieren, indem der Schatten von komplexen Meshes (wie z.B. ein Avatar-Body) vereinfacht gerendert werden. Es gibt drei verschiedene, auswählbare Detailstufen für die Berechnung.

Neue Option zum Blockieren / Verweigern von Gruppeneinladungen, ohne dabei in den "Beschäftigt"-Modus zu gehen.

Viele Fixes und Verbesserungen für Fotografen, zum Beispiel arbeitet Depth of Field auch unter Wasser, das verkleinerte Fotofenster zeigt jetzt ein Mini-Vorschaufenster und das Fotofenster merkt sich nun die letzten genutzen Einstellungen für ein Foto.

WEITERE NEUERUNGEN, ÄNDERUNGEN UND FIXES IM FIRESTORM 4.7.3:

Animierte Texturen funktionieren jetzt auch auf geriggten Meshes.

Neue FModEx Version 4.44.56 (zuständig für die Soundausgabe).

Neue KDU-Version v7.6. (zuständig für die Texturberechnung)

Aktualisierte Übersetzungen für verschiedene Viewersprachen.

Das Flickr Foto-Share Fenster bleibt jetzt nach dem Absenden eines Fotos geöffnet und der eingegebene Text bleibt auch nach erneutem Öffnen des Fensters erhalten.

Avatarnamen können nun aus verschiedenen Fenstern (Radar, Freundesliste, Kontakte, Suche) in ein IM-Fenster gezogen werden, um eine IM zu starten.

Neue Option für "Mitglied bannen" über das Kontextmenü der rechten Maustaste im Gruppenchat-Fenster.

Die Höhe des Avatars über dem Boden (Z-Offset) ist wieder in den Schnelleinstellungen zu finden (Quck Preferences).
Neue Option, die sich den Nutzernamen im Loginfenster merkt.

Option zum Ausblenden der Linden Dollar Anzeige in der oberen Viewerleiste.

Viele weitere neue Optionen in den Registerkarten des Einstellungsfensters. Eine Auflistung in Englisch findet man im Abschnitt User Interface in den Release Notes.

Möglichkeit zum Untersuchen von Attachments anderer Avatare durch Rechtsklick und Auswahl von "Untersuchen" ("Inspect") im Kontextmenü.

Neue Option mit der Bezeichnung "Text Login". Damit sind beim Login die meisten 3D-Funktionen des Viewers deaktiviert. Man nutzt ihn also als Text Client, was auch auf sehr schwachen PCs funktioniert.

RenderVolumeLODFactor kann nur noch bis zu einem Wert von 8.0 eingestellt werden, da es ab 10.0 große Probleme mit der Berechnung gibt. Gleichzeitig wird empfohlen, den Wert aber nicht höher als 4.0 zu setzen.

Viele Crash-Fixes und Performance-Verbesserungen.

Kommentare

Beliebte Posts

NEUER ANGEL OF PAIN BDSM HUNT (For english please scroll down)

MEINE GEDANKEN ZUM THEMA CLUBS UND TREFFPUNKTE

DEUTSCHSPRACHIGE MUSIK CLUBS

OFFIZIELLE SANSAR PUBLICITY VIDEO VERÖFFENTLICHT