PALEO QUEST

Es gab vor kurzen eine Ankündigung samt wenigen Informationen zu diesem Spiel und zwar hier. Und nun etwas mehr darüber.
Um zu diesen Spiel zu gelangen, landet man als erster im *The Portal Park*. Dort sucht man sich den Eingang der deutlich angeschrieben ist. Er besteht aus einen hölzernen Torbogen. Am Ende des Weges gibt es eine leuchtende Tür. Links und rechts mit Tafeln flankiert. Aus diesen kann man sich die erste Information zur Hintergrundgeschichte holen.
Der böse Dr. Talpa hat versucht Second Life zu übernehmen und man wird gefragt, ob man dabei helfen möchte, Magellan Linden zu retten. Dazu muss man eine Reihe von Aufgaben erledigen, wertvolle Artefakte sammeln und damit kann man dann L$ oder Preise gewinnen.
Um das Spiel bewältigen zu können, bitte auf das ja klicken, das rechts oben in einen Fenster erscheint, wenn man durch diese leuchtende Tür schreitet. Danach gelangt man zu den großen Informations Center und hat dann den dazugehörigen HUD auf dem Bildschirm (links oben). Ab und an dauert es bis er erscheint. Er besteht aus fünf grünen Felder mit den Abbildern von den Dingen die man in den jeweiligen Gehegen finden muss. Hat man eine Station erfolgreich bewältigt, leuchtet dann das Symbol. Darunter sieht man ein rosa und ein blaues Feld mit einer Zählfunktion. Blau bedeuten einfache Gewinne, rosa bedeutet rare Gewinne.
Auf dem Boden vor dem Center sind große Pfeile zu erkennen, die darauf hinweisen, dass man die Treppe hochgehen soll um mehr Informationen zu erhalten und zum Start zu gelangen. Drei große Tafeln springen einen gleich ins Auge. Ein Video um die Background Story zu sehen, eins wie technisch alles funktioniert und die mittlere enthält eine Notcard. Links und rechts davon geht dann noch eine Treppe hoch, dort befindet sich die erste Station um in das erste Gehege zu gelangen.
Hinter den beiden Aufgängen gibt’s dann jeweils einen Raum wo man sich die Gewinne abholen kann. Ganz einfach auf die Runde hölzerne kleine Plattform stellen und alles geht automatisch. Aber bevor das passieren kann, muss man erst mal starten.
Das Ganze ist wie im Film Jurassic Park aufgebaut. Das Spielt besteht aus fünf Sim`s. Auf jeder ist ein großes Gehege aufgebaut, das mit einen Teleporter oder einen Zugwaggon (Monorail Ride) erreichbar ist. Und in jeder dieser fünf Stationen steht eine Tafel wie lange es noch dauert, bis der nächste Zug erscheint. Einfach wenn er steht und seine Tür öffnet, anklicken und schon sitzt man drinnen und beim Aussteigen einfach nur aufstehen und man wird automatisch direkt auf die Stationsplattform gebracht, also keine Angst, man bleibt nirgends hängen oder fällt wo runter.
Jeder dieser Gehege ist unterschiedlich gestaltet und man hat dort unterschiedliche Aufgaben. Neben der Suche nach den Bestimmten Gegenstand, darf man auch Sachen einsammeln die ebenso immer unterschiedlich sind.
Hier die zu bewältigten Stationen:
Quest 1 - The Pyramids
Quest 2 - Nessie’s Golden Tooth
Quest 3 - The Lost Treasure
Quest 4 - Out of Space
Quest 5 - DNA Sample
Vor dem Eingang jeder dieser Gehege gibt es eine Tafel die euch per Notcard mitteilt, was hier zu erledigen ist. In zwei bis drei Sätzen. Einfach zu verstehen, auch für nicht englisch sprechende Menschen ist dieses Spiel gut geeignet. Per Übersetzungsprogramm für die größeren Texte geht es sehr gut.
In den jeweiligen Gehege kann man auch sterben, wenn man in eine gefährliche Situation gelangt, wie z.B Steinschlag oder gefressen werden. Man wird dann zum *Todespunkt* teleportiert. Das ist eine kleine Plattform vor dem jeweiligen Gehege. Man kann danach aber gleich wieder weiter machen. Aber die gesammelten Gegenstände sind dann gelöscht. Nur der Gegenstand den man finden soll (sollte man ihn schon besitzen) bleibt erhalten. Ein Beispiel: Im ersten Gehege muss man eine Maske finden und kann nebenher noch Dinosaurier Eier sammeln. Stirbt man, sind die Eier weg aber die Maske noch da.
Bitte Windlight zulassen, nicht fliegen, nicht lange afk geben und viel Zeit mitbringen. Noch eine wichtige Information. Man muss dieses Spiel nicht in einen durchspielen. Die Sachen die man gefunden und gesammelt hat, werden nicht gelöscht, wenn man das Spiel unterbricht um Pause zu machen oder erst nächste Woche weiter zu machen. Der HUD legt sich dann beim nochmaligen Eintritt durch die leuchtende Tür wieder automatisch an. Aber man landet am Anfang immer am Ausgangspunkt, nämlich im *The Portal Park*. Also nicht wundern.
Aber hat man einer der Stationen nicht vollständig erledigt, kann man bei der nächsten so viel sammeln und finden wie man möchte, es verschwindet wieder und im HUD leuchtet auch nichts mehr neu auf, auch wenn man andere Gehege geschafft hat. Also, man kann sich alles ansehen und durchspielen, auch wenn man es nicht schafft hat man dabei seinen Spaß aber keinen Gewinn.
Was zu finden und zu suchen ist, wie was funktioniert, die Tricks die man dabei rausfinden muss und so weiter, werde ich nicht verraten, sonst wird’s für euch nicht spannend genug. Wir hatten gestern (meine Kleine und ich) viel zu lachen, einiges zu grummeln und vieles zu entdecken und zu enträtseln. Einer der schönsten Spiele die ich in Second Life mitgemacht habe.
Optik: Klasse
Funktionen: Klasse
Spannung: Klasse
Spaßfaktor: Klasse
Handhabung: Klasse
Was ich noch hinzufügen möchte, wer unter Lag leidet, wird bei manchen Aufgaben Schwierigkeiten haben. Denn da werden Zielsicherheit und Geschick verlangt. Aber einfach probieren und probieren… ach ja, das letzte Gehege war nicht spannend genug wie die anderen vier…nur so am Rande…. Aber das ist das einzigste was zum meckern gibt…

Ich wünsche euch viel Spaß und Freude bei entdecken, spielen und nachdenken.




















Kommentare

Beliebte Posts

NEUER ANGEL OF PAIN BDSM HUNT (For english please scroll down)

MEINE GEDANKEN ZUM THEMA CLUBS UND TREFFPUNKTE

DEUTSCHSPRACHIGE MUSIK CLUBS

OFFIZIELLE SANSAR PUBLICITY VIDEO VERÖFFENTLICHT