FÜNF JAHRE DARKWOOD CASTLE – HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH (Adult)

Durch ein Posting auf meinen Lieblingsblog erfuhr ich, das Darkwood Castle heuer sein fünfjähriges feiern wird. Ich konnte mich entsinnen, das ich da zwei oder dreimal schon in Zuge meiner Reisen durch Second Life gelandet bin, jedoch immer wieder gleich ging, da es mir nicht zusagte. Nikira Naimarc heißt die Besitzerin. Es wird deutsch und englisch geschrieben / gesprochen. Voice ist aktiviert.
Daher schnappte ich mir meine Kleine und machte mich auf, das Land zu erkunden. Es baute sich alles schnell auf, das wunderte mich nicht, denn die Bauweise hier erinnert an die früheren Treffpunkte wie Burg Sein z.B. Es gibt dort ganz wenige Sachen aus Mesh, was der Performance gut tut.
Wir gingen also los, Gor und Mittelalter Flair umgab uns. Ein kleines Dörfchen zu Füssen eines riesigen verwinkelten Schlosses. Umrahmt von Sümpfen, Wäldern, Strände, Arena, Hinrichtungsareal… und genau da wollte ich am liebsten gehen.
Mir ist bewusst dass bei manchen Rollenspielen solche Szenarien auch gibt. Aber ich empfinde bei baumelnden Frauenleichen (einige davon drehen sich tatsächlich am Strick um die eigene Achse) nur Übelkeit. Wohlgemerkt nur Frauen. Diese Blutrünstigkeit setzt sich immer wieder fort, auch im Schloss selber. Dolcett lässt grüßen.
Ich nahm meine Kleine fürsorglich an der Hand und zog mit ihr weiter. Auf dem Weg über das ganze Land bis zum Schloss viel uns dann noch etwas Unangenehmes auf. Für mich unangenehmes. Überall Möglichkeiten zu spenden.
Teils durch Schilder an den Wänden, durch Statuen bis hin zu riesigen Würfel über Tanzmöglichkeiten wo noch dazu riesig *Spenden* drauf steht und darunter noch der Hinweis wie man das Teil anklicken muss. Ich bin kein Befürworter solcher fast schon aggressiver Aufforderung. Das erzielt bei mir nur einen Effekt, ich spende nichts. Auszug aus der Informationskarte:
Kosten
Die Nutzung von Darkwood Castle ist kostenlos, weil wir möglichst vielen eine Teilnahme in unserer Community ermöglichen möchten. Lediglich für die Gruppe nehmen wir einmalig eine Aufnahmegebühr von 5 L$. Um Darkwood Castle auf unserer Fullsim weiterhin betreiben und Euch in dieser vielfältigen Art anbieten zu können, sind wir  allerdings auf Sponsorenzahlungen und Spenden angewiesen. Immerhin müssen wir jeden Monat ca. 100.000 L$ zusammenbekommen, um die Landmiete an Linden Labs zu zahlen.
 Hat jemand gesagt man MUSS eine ganze Sim für uns alle finanzieren? Spenden sind schön und helfen einen ungemein, keine Frage, aber entscheide ich mich dafür, so etwas aufzubauen, muss ich vorher darüber nachdenken, ob ich das schaffe. Alleine. Und nicht dann in fast Vorwurfsvoller Art und Weise dazu aufrufen, mitzuhelfen.
Die Einrichtungsgegenstände, Dekosachen und vor  allem Spielgeräte sind zum größten Teils alter Bauweise und nicht so schön. Aber man findet durch aus auch neue Gerätschaften, die technisch und visuell auf dem neuesten Stand sind. Quasi kleine Zuckerstückchen die einen doch animieren, sich weiter um zu sehen.
Hier nun eine kleine Aufstellung was es alles gibt, der Text ist ebenso aus der Informationskarte:

Im Dorf:
Der Hauptlandepunkt, an dem Du unsere Sim betrittst. Hier findest Du Informationen zu Mystical Darkwood, eine Taverne als erster Treffpunkt und interessante Produkt-Vendoren in den anderen Häusern. Hier steht auch der Haupt-Tipjar, wo man den Erhalt der Sim mit einer Spende unterstützen kann
Im Castle: (oder Castle above)
Viele Zimmer die thematisch mit Dom/Sub, Bukkake, Sex und BDSM belegt sind. Ebenfalls findest Du im Eingangsbereich ein meet&greet-Treffpunkt sowie eine Kapelle und den Gerichtssaal. Oben auf dem Dach lädt das Partydeck zu unseren sporadischen Partys ein. Weitere Orte zum chillen zwischen den Rollenspielen sind im Castle verteilt
Im Basement: (oder Castle below)
Der Dungeon-Bereich mit umfangreicher Ausstattung für die Folter, das Gefängnis und der Appellplatz. In einem separaten Bereich kommen Dolcett-Liebhaber auf ihre Kosten
In der Executions-Area:
Alle möglichen Geräte zu einer spannenden Execution
Beim Plateau/Arena:
Auf dem Plateau befinden sich die Arena, in der die blutigen Wettkämpfe stattfinden sowie der Altar für mystische Opfergaben
Im Sklavencamp:
Die Möglichkeit sich als Sklave anzubieten bzw. sich als Dom zeitweilig einen Sklaven zu nehmen
Auf dem Beach:
Der weitläufige Strand bietet Möglichkeiten für Kampf-Roleplays ist über das Moor zu erreichen. Doch Vorsicht, in der Nähe des Moores gibt es ein paar Fallen
Aber auch in den nicht erwähnten Bereichen sind viele Features zum BDSM-Rollenspiel zu entdecken. So z.B. das Rape-Haus.
Regeln
Wir möchten unseren Mitgliedern die Teilnahme so einfach wie möglich gestalten und haben keine speziellen Regeln für Darkwood Castle aufgestellt. Hier decken die für die Teilnahme an Second Life bereits akzeptierten Regeln (ToS) und der für uns selbstverständliche faire Umgang untereinander bereits alles ab. Nur zur Erinnerung hier ein paar Punkte:
Pädophilie und rassendiskriminierende Spiele sind untersagt,
Faires und freundliches Miteinander außerhalb des Rollenspiels (OOC),
Vorherige Absprache aller Spielpartner über ihre Neigungen, wünsche, Grenzen und Tabus im Rollenspiel und dessen Einhaltung,
Vorzeitiges Verlassen des Rollenspiels und "afk"-Gehen möglichst vermeiden bzw. zumindest zur Information der Spielpartner vorab ankündigen,
Die Teilnahme ist nur Erwachsenen erlaubt. Kinder Avatare und Tiny-Avatare sind aufgrund unseres Adult-Inhaltes nicht gestattet!
Sofern es von den Geräten im Menü angeboten wird, bitte nach Beenden der Roleplays immer die Pose Bälle mit dem Button STOP löschen. Das spart Prims und tut der Performance der Sim gut, danke.
INFORMATIONEN ZU DEN FEIERLICHKEITEN (Auszug aus der Einladung)

Dieses Jubiläum möchten wir mit der gesamten Community nach dem Motto "5 Jahre Darkwood Castle - 5 Tage Party" feiern. Hierzu haben wir eine zusätzliche Region angemietet, auf der das fünftägige Event vom 21. Oktober bis 25. Oktober 2015 stattfinden wird. Dadurch können wir einige historische Stationen in der Entwicklung von Darkwood Castle noch einmal präsentieren.
Wir bieten auf der DC5B ein abwechslungsreiches Programm und laden Euch ein zum:
Träumen, Staunen und Chillen an der Darkwood Stage, wenn namhafte Live-Musiker (u.a. Cyberpiper, Clyde Barrow, Aminius Writer) Euch unterhalten,
Tanzen auf der Bunker Stage, wenn DJs aller Musikrichtungen ihren Mix für Euch auflegen und Eure Musikwünsche erfüllen.
Zuhören, Fragen und Informieren bei interessanten Vorträgen im Auditorium,
Zuschauen und RP hautnah erleben in der zweistündigen RP-Show "The Darkwood Games".
Neues entdecken in der Ausstellung, in der Hersteller von Adult-RP Zubehör ihre neuesten Entwicklungen präsentieren.
Sich Erinnern auf dem Historie Walk, der die wesentlichen zeitlichen Stationen von Darkwood Castle noch einmal erlebbar macht.
Kunst genießen in einer Bilderausstellung.
Abgreifen der DC5B-Geschenke.

Fazit: Eine Sim die es in sich hat. Teilweise positiv, teilweise negativ. Vieles ist reine Geschmacksache, anderes wiederum unangenehme Aufdringlichkeit. Dennoch stelle ich dieses Land vor und man kann es sich ansehen und einiges davon auch nutzen. Ein Ort für spezielle Rollenspiele.
Ich wünsche euch allen einen aufregenden Besuch auf Darkwood Castle und viel Spaß beim Mitfeiern.


















Kommentare

Beliebte Posts

ANGEL OF PAIN CLUB OEFFNET SEINE PFORTEN (Adult) - For english please scroll down

ANGEL OF PAIN BDSM ISLAND PHOTOCONTEST (for english please scroll down)

ROMP EINBLICKE (Adult)

MIETEN – WOHNEN – WOHLFUEHLEN bei Eisi & Wuschel

LEBENSRAUM-DEUTSCHER CLUB UND VOICE-TREFFPUNKT: RENNSTRECKE (Adult)