DEAD END CITY – Dark urban kidnap Roleplay (Adult)

Ein paar Informationen aus der Landinfo: Gefährlich, erotisch, noir Rollenspiel, erzwungener Sex, Detektiv, Kriminalität, entführungs- Fantasien, Stadtpolizei, Stadtrollenspiel, Asylum, Gefängnis, BDSM, Capture, RLV, Vergewaltigung, Sex, Nutten Ficken, Fetisch, Sklaven, Drogen
Owner: nadir (nadir.taov)
Teleport: Dead end City
Sprache: Englisch
Voice: Deaktiviert
Rezzen: Aktiviert
Dead and City besteht aus drei Sims:
Dead Drop (Wohngelände)
Dead End (Hier ist auch der Landepunkt und es gibt vieles zu entdecken)
Dead Fall (Redlight District, nur mit Anmeldung besuchbar)
Umwelteinstellung: Bitte zulassen und Sounds einschalten
Vermietungsobjekte: Lofts, Häuser, Shops, Trailer, Penthouse (Mietpreisbeispiel: 500 L$ die Woche, für 25 Prims)
Zitat aus dem Blog: Wie eine lebende Comic-Roman leben die Charaktere in Dead End City das Verbrechens, die Verzweiflung und die Hoffnung. Wenn Sie ankommen, eine Rolle auswählen und Ihre eigene Stadt-noir Geschichte in dieser dunklen Metropole starten.
Teleportsystem: Busstation samt abfahrenden Bus, einfach auf das Häuschen der Station klicken, auswählen, Bus rezzt und dann reinsetzten. Wunderbar passend und geil gemacht
Stationen: Main Street, Projects, Motel, Asylum, City Center, Red Light, Police Station, Islandside, Little Asia, Hospital, Casino, Water Plant, Dead Drop, Uptown
Ich bin keine eingefleischte Rollenspielerin, um ehrlich zu sein, mein Können darin hält sich in Grenzen, doch ab und an ein kleines Rollenspiel hat schon was, besonders wenn man einen guten Partner dafür hat.
Schon am Landepunkt bekommt man das richtige Feeling für das Angebot dieser aus drei Sims bestehenden Rollenspielgemeinschaft. Hier geht’s hart zur Sache, nichts für Weicheier und Blümchensex Fans. Es gibt hartgesottenen Rockerbanden, abgefuckte Ecken, düstere zwielichtige Clubs und Kellerbars. Ebenso ein Krankenhaus, Polizeistation, Feuerwehr, Asylum und einiges mehr. Brutalität wie Mord, Entführung und Vergewaltigung (forced and rape) sind hier durchaus möglich. Wer hierhin kommt, läuft Gefahr, nicht mehr entkommen zu können, laut einer Textpassage im Blog.
Das gesamte Ambiente setzt sich aus gut gemachten Terraforming, gut gebauten Szenarien und tollen Einrichtungsgegenständen samt erstklassigen Sachen an Animationen für das Rollenspiel Thema. Auch einen kleinen Shop dazu fand ich, der Sachen dafür anbietet (Entführungsanimationen und so weiter).
Beim landen und den darauffolgenden Erkundungstour hatte ich das Gefühl mitten in den Film Sin City zu sein. Einfach nur genial. Das Rotlicht Viertel kann man nur mit Gruppe und ausgesuchter Rolle besuchen, was ich durchwegs legitim finde. Ich hab ein wenig rüber gezoomt und einige Bilder davon gemacht.
Ich konnte mich ohne Besucher Tag ungehindert durch die Stadt bewegen. Daher denke ich, das man dort auch ohne Rollenspielzugehörigkeit einigen Spaß mit jemanden haben kann.
Dead end City ist hochprofessionell aufgebaut. Man erkennt das über ihren Blog und wieviel Leute hier mitwirken. Das Konzept, die Ernsthaftigkeit, das Angebot und deren Umsetzung scheint sehr gut angenommen zu werden. Immerhin gibt es Dead end City schon seit 2007 und umgebaut wurde es 2009.
Wer sich dort gerne umsehen möchte, dem wünsche ich viel Spaß und Vergnügen. Wer mit dem Thema nichts am Hut hat und dennoch Neugierig geworden ist, dem sag ich nur eins: Pass auf dich auf...






















Kommentare

Beliebte Posts

NEUER ANGEL OF PAIN BDSM HUNT (For english please scroll down)

MEINE GEDANKEN ZUM THEMA CLUBS UND TREFFPUNKTE

DEUTSCHSPRACHIGE MUSIK CLUBS

OFFIZIELLE SANSAR PUBLICITY VIDEO VERÖFFENTLICHT