SUSANN BITTET ZUM GESPRÄCH

Diesmal habe ich mir wieder einen passenden Ort für meinen Gesprächspartner ausgesucht und zwar ein kleiner feiner BDSM Club (englischsprachig) namens DeLust.

Susann DeCuir: Hallo Ria, schön das du meiner Einladung gefolgt bist. Ich freue mich sehr auf das Gespräch.

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Hallo Susann! Vielen Dank für die Einladung.
Susann DeCuir: Gerne. Wir kommen zur ersten Frage. Du bist laut Profil schon ein alter Hase. 9 Jahre und 5 Monate. Kannst du dich noch erinnern, was dich dazu inspirierte, in Second Life einzuloggen?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Oh ja, der Antrieb ins Second Life zu gehen war vor allem meine Neugier, die virtuelle Welten erobern über die damals sogar im lokalen Radio berichtet wurde und nicht zuletzt eine Möglichkeit herauszufinden, ob ich mich eher auf der sub- oder der dominanten Seite sehe.

Susann DeCuir: Hast du es rausgefunden?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Nein bis heute nicht. Aber ich weiß jetzt, dass besser in keine Rolle schlüpfe, sondern mich selber darstelle, so wie ich eben bin.

Susann DeCuir: Du bist hier eine Frau und gehst offen damit um, das du real ein Mann bist. Ist es dir wichtig, das andere es ebenso machen? Oder eher egal?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Ich selber mach daraus kein Geheimnis, dass ich im Real ein Mann bin. Bei meinem Gegenüber finde ich es natürlich auch sehr vorteilhaft und schafft doch eine gewisse Vertrauensbasis, auf die man aufbauen kann.
Susann DeCuir: Magst du beiderlei Geschlechter?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Hmmm...schwere Frage. Kann das für mich gar nicht so klar beantworten. Ich sehe mich trotz allem als hetereo im realen Leben. Ein Mann in Latex mit weiblichen Forme bringt mein Lebensbild jedoch etwas ins wanken.

Susann DeCuir: Also weißt du es noch nicht so genau?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Ich komm halt dabei doch etwas ins Trudeln, auch wenn mich Frauen mehr anziehen und ich mir nicht vorstellen könnte real mit einem bärtigen Kerl zusammen zu leben.
Susann DeCuir: Einfach ausprobieren.

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Nein, ich will mir das gar nicht vorstellen. In Second Life gibt es ja viele Möglichkeiten sich zu testen und so habe ich es natürlich auch mit männlichen Doms versucht, aber selbst das ist eine Gratwanderung für mich.

Susann DeCuir: In deinem Profil ist zu lesen, das du Latex verrückt bist, was kann sich jemand darunter vorstellen, der davon keine Ahnung hat?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Nun, im Grunde lebe ich ein vollkommen normales Leben, wie wohl die Meisten, nur spielt Latex darin immer eine gewisse Rolle. Einerseits weil mich dieses verrückte Material Latex total anspricht, anderseits weil es für mich auch die Möglichkeit bietet, meine kreative Seite auszuleben und darin Ausgleich zum Alltag zu finden.

Susann DeCuir: Deine kreative Seite?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Ja, ich klebe real meine Latex Outfits selber, kreiere mir aber auch Accessoires, bis hin zu Masken aus flüssigen Gummi.


Susann DeCuir: Das hört sich interessant an. Das wirft eine Frage auf, kann man solche einen Fetisch in Second Life ausleben? Erfüllend ausleben?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Manche Dinge sind real einfacher und intensiver umzusetzen, manche wohl eher nur in Second Life, die Ergänzung dieser beiden Welten machst für mich einfach aus.
Susann DeCuir: Ich persönlich finde in Latex gekleidete Körper sehr schön, besonders ausgefallene Outfits. Was an Latex treibt dich dazu, verrückt nach diesem Material zu sein?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Ich weiß es nicht, das war bei mir schon seit ich denken kann da. Es ist dieser starke Duft des Materials, diese leicht herbe Geschmack wenn man es mit der Zunge berührt. Wie es den Körper formt und es sich anfühlt, besonders wenn es dann auch noch nass wird.

Susann DeCuir: Gibt es in Second life eine deutschsprachige Latexfetisch Cummunity?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Ich hab bis heute leider keine gefunden die mich anspricht jedoch einige ganz liebe Freunde die diesen Fetisch mit mir teilen. Die meisten der Cummunity, auch der deutschsprachigen, sind für mich einfach viel zu D/S lastig und bedienen doch eher die sehr verbreiteten Klischees.
Susann DeCuir: Du schließt da also anderssprachige auch mit ein?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Ja, zumindest englischsprachigen und zur Not hilft auch schonmal ein gutes Übersetzungsprogramm weiter, nicht zu unterschätzen, die Sprache "Latex" wird von alle wirklichen Latexfetischisten verstanden.

Susann DeCuir: Dürfen sich Leute die sich für das Thema interessieren, bei dir melden?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Gerne, wenn sie verstehen, dass man diesen Fetisch auch ohne Peitschen und Schläge leben kann.

Susann DeCuir: Fetisch und BDSM sind zweierlei Dinge, die aber durchaus miteinander verschwimmen können oder besser gesagt agieren. Das weiß doch jeder, oder?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Leider können das nur die wenigsten trennen. Für die Mehrzahl steht man, wenn man Latex trägt , auch automatisch auf Schläge und Schmerzen.

Susann DeCuir: Bist du auf der Suche nach einem passenden Partner, hier in Second Life?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Nein die Suche habe ich aufgegeben. Dazu treibe ich mich zu gerne rum, sehe mir interessante Plätze an, probier neue Dinge aus und freue mich, aufregende Leute zu treffen, die mir vielleicht Türen zu ganz neuen Welten öffnen. Aber man weiß ja nie wem und da bin ich auch für vieles offen.

Susann DeCuir: Was würdest du jemanden raten, der Latex neu für sich entdeckt hat und in Second Life nach Informationen sucht?

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Einfach mit offenen Augen durchs Second Life gehen, Profile lesen und offen auf Leute zugehen. Hilfreich ist auf jeden Fall, wenn das Gegenüber auch real einen gewissen Bezug zum Fetisch hat und somit abschätzen kann was realistisch möglich wäre.
Susann DeCuir: Wir sind am Ende des Gespräches Ria, ich bedanke mich herzlichst für die Zeit und deine interessanten Antworten.

ღ R I A ღ (rialtx.oh): Ich hab Dir zu Danke für Deine Geduld und das angenehme Ambiente in dem wir uns zu dem Gespräch getroffen haben. Wünsch Dir alles Gute und viel Erfolg auch weiterhin mit deinem Blog. Danke Susann.

Kommentare

Beliebte Posts

NEUER ANGEL OF PAIN BDSM HUNT (For english please scroll down)

MEINE GEDANKEN ZUM THEMA CLUBS UND TREFFPUNKTE

DEUTSCHSPRACHIGE MUSIK CLUBS

OFFIZIELLE SANSAR PUBLICITY VIDEO VERÖFFENTLICHT