KLEINE AUSWAHL AN FILME ZUM THEMA BDSM

THE DUKE OF BURGUNDY (Nach meiner Meinung einer der Besten)
2014 ‧ Drama ‧ 1h 44m

Erscheinungsdatum: 6. September 2014 (Ersterscheinung)
Regisseur: Peter Strickland
Drehbuch: Peter Strickland
Kamera: Nic Knowland
Kostümbild: Andrea Flesch
Besetzung:
Sidse Babett Knudsen (Cynthia)
Chiara D'Anna (Evelyn)
Monica Swinn (Lorna)
Eugenia Caruso (Dr. Fraxini)
Fatma Mohamed (The Carpenter)
Inhaltsangabe:
FSK ab 16 freigegeben
Jeden Tag besucht die junge Evelyn (Chiara D'Anna) die resolute Schmetterlingsforscherin Cynthia (Sidse Babett Knudsen) in deren Haus. Dort erteilt ihr die Hausherrin strenge Anweisungen zum Putzen und Wäschewaschen. Jeder noch so kleine Fehler, der Evelyn dabei unterläuft, wird bestraft. Doch ist bei dem sexuell aufgeladenen Spiel nicht alles so, wie es zunächst scheint. Eigentlich ist nämlich Evelyn diejenige, die dabei die Fäden in der Hand hält. Bis ins kleinste Detail plant sie im Vorfeld den Ablauf der erotischen Begegnungen und schreibt für Cynthia sogar die Texte, die sie in ihrer Rolle zu sagen hat. Als Evelyn sich immer mehr in ihrer Obsession verliert, hat ihre ältere Gespielin allerdings bald genug von der ganzen Sache. So macht sich Evelyn in der Nachbarschaft auf die Suche nach einer neuen Liebhaberin. Doch so einfach kommen die beiden Frauen nicht voneinander los.


MY MISTRESS (Fantastischer Film)
2014 ‧ Drama/Liebesfilm ‧ 1h 44m

Erscheinungsdatum: 27. November 2014 (Russland)
Regisseur: Stephen Lance
Story: Stephen Lance
Kostümbild: Angus Strathie
Drehbuch: Stephen Lance, Gerard Lee
Besetzung:
Über 5 weitere ansehen
Emmanuelle Béart (Maggie)
Harrison Gilbertson (Charlie Boyd)
Rachael Blake (Kate Boyd)
Leah Purcell (Audrey)
Inhaltsangabe:
FSK ab 16 freigegeben
Es ist ein langer, heißer Sommer für Charlie Boyd (Harrison Gilbertson). Er ist sechzehn, seine Hormone rasen und er hat gerade erst herausgefunden, dass seine Mutter eine Affäre mit dem besten Freund seines Vaters hat. Doch eine Sache reißt ihn aus all diesen Problemen heraus, nämlich die mysteriöse Frau, die Tag und Nacht Besucher bei sich empfängt und die gerade auf der Suche nach einem Gärtner ist. Doch als eine Familientragödie geschieht, ist die geheimnisvolle Dame vergessen und Charlie findet sich in einer Welt des Schmerzes wieder, einem Schmerz, der so intensiv ist, dass er glaubt, niemand könne ihm helfen. Doch er irrt sich. Jemand kann es: die wunderschöne französische Fremde Maggie (Emmanuelle Beart). Sie ist eine Professionelle und hat sich auf Schmerz spezialisiert - ihn auszuteilen, ihn zu erforschen, ihn zu teilen, all das für Geld. Charlie verliebt sich und obwohl es untypisch für sie ist, ergeht es ihr ebenso, denn sie fühlt sich unwiderstehlich angezogen von dem Jungen mit seinen Problemen, der all die Schmerzen gierig annimmt, die sie ihm zufügt, um ihn zu heilen.



TOKIO DEKADENZ (Alt und damals aufregend)
1992 ‧ Pornofilm/Softcore pornography ‧ 1h 53m

Erscheinungsdatum: 1992 (Ersterscheinung)
Regisseur: Ryū Murakami
Adaptiert von: Tokyo decadence
Musik von: Ryūichi Sakamoto
Drehbuch: Ryū Murakami
Story: Ryū Murakami
Besetzung.
Miho Nikaido (Ai)
Masahiko Shimada (Mr. Ishioka)
Inhaltsangabe:
FSK ab 16 freigegeben
Callgirl Ai (Miho Nikaido) ist Spezialistin für ausgefallene Sadomaso-Gelüste. In den Hotels von Tokio bedient sie gelangweilte Manager, die ihren erotischen Obsessionen freien Lauf lassen wollen. Privat lebt sie zurückgezogen. Es gibt nur einen Mann, mit dem sie ihr Leben teilen würde, doch den hat sie aus den Augen verloren…Ryu Murakami gilt wegen seiner tabubrechen­den Werke als "japanischer Pasolini". Diese Reflexion über Liebe, Einsamkeit, Geld und die gefühlskalte Wirklichkeit Japans drehte er nach seinem Erzählband "Topaz". Damals ob seiner Kühnheit gerühmt, wirkt der Film heute etwas betulich und repetitiv.


SECRETARY (Sehr guter Film)
2002 ‧ Drama/Dramedy ‧ 1h 51m

Erscheinungsdatum: 20. September 2002 (Vereinigte Staaten)
Regisseur: Steven Shainberg
Musik von: Angelo Badalamenti
Drehbuch: Steven Shainberg, Erin Cressida Wilson
Story: Mary Gaitskill, Erin Cressida Wilson
Besetzung
Maggie Gyllenhaal (Lee Holloway)
James Spader (Mr. Grey)
Jeremy Davies (Peter)
Lesley Ann Warren (Joan Holloway)
Stephen McHattie (Burt Holloway)
Inhaltsangabe:
FSK ab 16 freigegeben
Die junge Lee (Maggie Gyllenhaal) war für einige Zeit in einer psychiatrischen Klinik. Sie kommt zu ihrer Familie zurück, setzt aber schon bald ihre alte Gewohnheit fort: zwanghafte Selbstverletzung. Doch sie möchte wieder Normalität in ihr Leben bringen und tritt deswegen einen Job bei dem exzentrischen Anwalt E. Edward Grey (James Spader) an. Edward wird mehr und mehr zum Bestimmer über Lee. Er sagt ihr, was und wie viel sie essen soll, wie sie sich anzuziehen hat und bestraft sie an ihrer Stelle für ihre Fehler. Aus dieser Situation entwickelt sich mehr und mehr eine gegenseitige Abhängigkeit, die zunehmend ins Sexuelle abdriftet. Zwischen Anwalt und Sekretärin entsteht eine skurrile sado-masochistische Beziehung. Als Edward dies bewusst wird, will er einen Ausweg finden und entlässt Lee...


DIE KLAVIERSPIELERIN (Bissi langatmig aber nicht schlecht)
2001 ‧ Drama/Thriller ‧ 2h 11m

Erscheinungsdatum: 31. August 2001 (Finnland)
Regisseur: Michael Haneke
Musik von: Martin Achenbach
Drehbuch: Michael Haneke
Sprachen: Englische Sprache, Französische Sprache, Deutsche Sprache
Besetzung:
Isabelle Huppert (Erika Kohut)
Benoît Magimel (Walter Klemmer)
Annie Girardot (Die Mutter)
Susanne Lothar (Mrs. Schober)
Anna Sigalevitch (Anna Schober)
Inhaltsangabe:
FSK ab 16 freigegeben
Erika Kohut ist Ende 30 und Klavierlehrerin am Wiener Konservatorium. Sie lebt mit ihrer tyrannischen, alten Mutter in einer hermetisch abgeschotteten Welt von Hassliebe und Abhängigkeit. Für Männer ist da kein Platz. Ihr Sexleben besteht aus Voyeurismus und masochistischer Selbstverletzung. Da beschließt einer von Erikas Schülern, seine Lehrerin zu verführen.


THE PET – DIE SKLAVIN (Nicht schlecht gemacht)
2006 ‧ Independent-Film/Erotikthriller ‧ 1h 34m

Erscheinungsdatum: 2006 (Ersterscheinung)
Regisseur: D Stevens
Musik von: Chris Walden
Cutter: Steven Nielson
Besetzung:
Andrea Edmondson
Pierre Dulat
Lydia McLane
Magi Avila
Steven Wollenberg
Summer Nguyen
Inhaltsangabe:
FSK ab 16 freigegeben
Der irische Setter eines wohlhabenden Mannes stirbt. Auf der Suche nach einem neuen Gespielen lernt der Mann die attraktive Blumenverkäuferin namens GG kennen. Als bekennender Sadomaso-Freak willigt sie ein, das neue Haustier des Millionärs zu sein. Sie lässt sich nackt an der Leine führen, schläft im Zwinger, isst aus dem Napf und bellt wie ein Hund. Doch dann passiert es. Kriminelle Menschenhändler interessieren sich für die perfekte Sklavin. Für weitere Spannung ist damit gesorgt…


24/7 THE PASSION OF LIFE (Kann man sich ansehen)
2005 ‧ Drama ‧ 2h 20m

Erscheinungsdatum: 9. März 2006 (Österreich)
Regisseur: Roland Reber
Musik von: Wolfgang Edelmayer
Produzentin: Marina Anna Eich
Drehbuch: Roland Reber, Mira Gittner
Besetzung:
Marina Anna Eich
Mira Gittner
Christoph Baumann
Inhaltsangabe:
FSK ab 16 freigegeben
Die Hotelierstochter Eva, wohlhabend, einsam und unbefriedigt, nimmt bei einer Cabriofahrt durchs sonnige Bayern die durch eine Panne liegengebliebene Motorradfahrerin Magdalena mit, eine Soziologin und Mythenforscherin an der Uni, freigestellt für ihre Doktorarbeit. Doch Magdalenas wahre Identität ist die der "Lady Maria", Domina in einem SM-Studio.
Eva ist sofort fasziniert, will alles selbst kennenlernen und ihre eigenen bislang verborgenen Bedürfnisse erforschen. Im Swingerclub lernt sie Mike kennen, mit dem sie ihre ersten entfesselten Erfahrungen macht. Für Eva beginnt eine Reise zu ihrer eigenen Sexualität.

Kommentare

Beliebte Posts

SLEEPING DOLL: AFK SEX PLAYGROUND (Adult)

MORGEN IST ES SO WEIT: ES WIRD SUENDIG IM ANGEL OF PAIN CLUB (Adult)

CRATE ~ MAINSTORE (Adult)

SAN MONIQUE (Moderat)

RED LIGHT DISTRICT - RLD (Adult)