DOOB 3D TECHNOLOGY - KÖRPERSCAN FÜR AVATARE

Bereits am 7. Juni wurde im High Fidelity Blog in einem Beitrag der Scan-Service von Doob 3D Technology vorgestellt. Eigentlich bietet diese Firma das Einscannen realer Personen an, um dann mit einem 3D-Drucker exakte Figuren dieser Personen herzustellen. Auf der Homepage von Doob sieht man, dass die Figuren wirklich sehr cool aussehen.

Diese Firma hat nun mit High Fidelity eine Kooperation gestartet, denn die Scan-Technik lässt sich auch zum Herstellen eines Avatars nutzen (ist ja auch nur ein Mesh Modell im FBX Format). Die HiFi Aktion vom Mittwoch, bietet den ersten 100 Anmeldungen bei Doob einen kostenlosen Scan an. Danach müssen dafür happige 450 US-Dollar hingelegt werden. Aber wer so etwas unbedingt haben will, für den ist auch das kein Hindernis. Natürlich geht das Ganze nur, wenn man persönlich in einem der vier Doop Scan-Standorte vorbeischauen kann (New York, Los Angeles oder San Francisco).

Gestern wurde dann nachträglich von den HiFi-Betreibern ein kurzes Video auf YouTube veröffentlicht, das den Vorgang vom Scan bis zum Avatar im Zeitraffer zeigt. Mit der Mesh Body Technik aus Second Life, müsste so etwas übrigens auch möglich sein, denn ein Mesh Modell im FBX-Format, lässt sich ja ganz einfach in das Collada-Format umwandeln.

Kommentare

Beliebte Posts

NEUER ANGEL OF PAIN BDSM HUNT (For english please scroll down)

MEINE GEDANKEN ZUM THEMA CLUBS UND TREFFPUNKTE

DEUTSCHSPRACHIGE MUSIK CLUBS

OFFIZIELLE SANSAR PUBLICITY VIDEO VERÖFFENTLICHT