[LL BLOG] - EINIGE UPDATES ZU DEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Linden Lab am 11.07.2017 - Blogübersetzung

Von Zeit zu Zeit ändern wir die Nutzungsbedingungen von Second Life, um die Dokumente zu verbessern, die Richtlinien zu aktualisieren und/oder klarer zu formulieren, und um die Nutzungsbedingungen aktuell zu halten. Wir haben gerade ein Update zu den Bedingungen veröffentlicht und wenn ihr euch am oder nach dem 31. Juli 2017 das erste Mal anmeldet, werdet ihr aufgefordert, diesen aktualisierten Bedingungen zuzustimmen.

Hier sind die Neuerungen dieser Aktualisierung:
  • Wir haben die Nutzungsbedingungen umstrukturiert, um Bedingungen und Konditionen aufzunehmen, die für alle Produkte von Linden Lab gelten. Und wir haben produktspezifische Referenzen (wie Linden Dollar und LindeX für SL) in produktspezifische Richtlinien unterteilt. Die neuen Bedingungen und Konditionen für Second Life enthalten alle spezifischen Referenzen für Second Life, die zuvor in den Nutzungsbedingungen enthalten waren.
  • Wir haben Verweise auf unsere hundertprozentigen Tochtergesellschaften Tilia Inc. und Tilia Branch UK Ltd. vergeben, die unter bestimmten Umständen Zahlungsdienste in unserem Auftrag durchführen werden.
  • Wir haben einige kleinere Textanpassungen vorgenommen, um klarzustellen, dass Linden Lab die Ermessensfreiheit hat, bestimmte Account-Aktionen durchzuführen.
  • Wir haben die Schlichtungsbestimmungen gemäß geltendem Recht aktualisiert.
Wie immer solltet ihr alle Richtlinien vollständig lesen, bevor ihr ihnen zustimmt. Wenn ihr am oder nach dem 31. Juli bei eurer Anmeldung Schwierigkeiten habt, die neuen Bedingungen anzusehen und sie zu akzeptieren, dann erstellt bitte einen Supportfall, damit das Team euch helfen kann.

Anmerkung von Maddy:

Ich habe heute nicht die Zeit, die gesamten Nutzungsbedingungen zu lesen und nachzusehen, was sich nun wörtlich geändert hat. Aber die vier Punkte, die LL hier in ihrer Meldung zusammengefasst hat, sind zumindest für mich nachvollziehbar.

Zunächst eine Aufteilung in Dienste und Konditionen, die nur auf einer der Plattformenvon LL vorhanden sind. Zum Beispiel der Linden Dollar in SL und der Sansar Dollar in Sansar.

Dann wurden die neuen Tochtergesellschaften Tilia Inc. and Tilia Branch UK Ltd. in die ToS aufgenommen, weil diese im Namen von Linden Lab Geschäfte tätigen werden. In erster Linie werden sie sich um die Abwicklung der Geldgeschäfte kümmern (Wechselbörse). Ob nur für Sansar oder auch für Second Life, werden wir sehen.. Leiterin von Tilia Inc. ist Kelly Conway, die seit der Gründung 2014 als "Direktorin" der Tochterfirma geführt wird.

Der dritte Punkt mir den Account-Aktionen, könnte damit zusammenhängen, dass Ebbe irgendwann mal erwähnt hat, dass SL Nutzer in Sansar ihren Avatar Namen aus SL behalten können, wenn sie das wünschen. Ist dem so, kann es sein, dass dann im Dashboard des Avatars sowohl ein Linden Dollar als auch ein Sansar Dollar Konto geführt werden kann. Das ist aber nur eine Vermutung. Wie gesagt, ich muss die ToS am Wochenende mal halbwegs überfliegen. (Komplett durchlesen macht eigentlich niemand, oder?)

Der letzte Punkt betrifft dann Rechtsstreitigkeiten zwischen Linden Lab und Nutzern. Unter Schlichtungsbestimmungen versteht man Regeln zu außergerichtlichen Beilegung eines Rechtsstreites.

Interessant ist auch das Datum zum Inkrafttreten der geänderten ToS. Da Sansar nicht für alle geöffnet werden kann, bevor die geänderte ToS aktiv ist, wird Sansar wohl am 1. August 2017 starten. Ich habe inzwischen auch eine Einladung für den Zugang erhalten, konnte mich aber noch nicht aufraffen, einzuloggen. Vielleicht mache ich das morgen. Da aber weiterhin eine NDA gültig ist (Verschwiegenheitserklärung), kann ich von meinen Erfahrungen in Sansar nicht berichten, bevor Linden Lab den NDA aufhebt.

Kommentare

Beliebte Posts

NEUER ANGEL OF PAIN BDSM HUNT (For english please scroll down)

MEINE GEDANKEN ZUM THEMA CLUBS UND TREFFPUNKTE

DEUTSCHSPRACHIGE MUSIK CLUBS

OFFIZIELLE SANSAR PUBLICITY VIDEO VERÖFFENTLICHT