EINDRUECKE AUS DEM MAD WORLD THEMENPARK


Ich habe über diesen Themenpark gestern kurz berichtet, und zwar HIER. Dort findet ihr auch die Hintergrundgeschichte, die wie immer, etwas düster und unheimlich von den MadPea Erstellern geschrieben wurde. Gestern Abend 21 Uhr wurde der Park eröffnet, da ich da nicht on war, habe ich mir heute eine Freundin geschnappt und bin dort sehr früh hin. Und ich sage nur eins: Ich bin wiedermal begeistert (bis auf ein zwei Sachen).


Man landet vor dem Eingang des Themenparks, wo man einiges finden kann. Einen Informations-HUD über MadPeas Aktivitäten und Neuerungen, einen Gift Shop, ein Gratis Gruppen Geschenk, einen Gruppen Joiner (gratis) und die Möglichkeit sich MadPoints zu besorgen. Die letzten beiden Sachen findet man über den gesamten Park verstreut. MadPoints benötigt man für einige Jahrmarktsbuden und Spiele, die man dort findet. 400 MadPoints kosten 100 L$.


Wen man gelandet ist, bekommt man einen HUD rechts oben angelegt. Nur ein kleiner auf dem MadPoints (zeigt die Summe an) & PeaLeaven (zeigt dein Level an) steht. Bei meiner Freundin kam der HUD erst später, also nicht wundern, wenn er nicht gleich da ist. Der Jahrmarkt erstreckt sich über zwei Sims. MadPea Base und MadPea (da ist auch der Eingang mit Landepunkt). Alle Beide sind generell und vollständige Regionen.


Über eine Treppe gelangt man dann zum Jahrmarkt Areal, auf der rechten Seite findet man Teleports zu den unterschiedlichen HUNTs und Spiele die MadPea schon erschaffen hat. Links eine Menge Jahrmarkt Buden mit Glücksrad (aufpassen, kostet 200 Points pro Dreh. Die gewonnen Preise sind Transfer) und so weiter. Die Fahrgeschäfte kann man gratis nutzen. Einige sehr lustige Sachen gibt es da wie z. B. die Bude mit den Ringen die man über Stöcke werfen muss. Ebenso der Zombie Hunter und der Escape Room Bunker.


Es gibt ein großes Labyrinth (mit Killer Mäusen und Fallen) das man aber nur betreten darf, wenn man sich einen HUD kauft. Da kommt euer Level ins spiel, desto höher desto billiger.


Auf den gesamten Gelände findet man einige Baustellen, wo zu erkennen ist, wie fleißig die Ersteller an neuen Sachen für den Park bauen. Laut Ankündigung wird da immer wieder etwas Neues hinzugefügt, also gehe ich davon aus, dass dieser Themenpark kein Ende hat …


Beide Regionen sind wunderbar bebaut, dekoriert und gestaltet um das Ambiente eines halb verlassenen und verwahrlosten Jahrmarkts zu erzeugen. Es gibt da so viel zu entdecken, an kleinen lustigen Buden, Spielen, Fahrgeschäften und vieles mehr, das man allesamt auch befahren/ nutzen kann. Und Fotografen kommen hier ebenso auf ihre Kosten.


Nachteile:
1. Obwohl wenig Besucher morgens da waren, gab es teilweise starken Lag. Waran es genau lag, kann ich nicht beurteilen, aber wir hatten das Beide und daher denke ich nicht das es an meinen Rechner lag.
2. Es gibt einen Tourenwagen oben auf der Mauer, der einen herum fährt, aber das funktioniert nicht so richtig, man sitzt hinten am Wagen angeklebt (AO war aus) und es ruckelte mehr als üblich für so eine Art Fahrzeug.

Könnte aber sein, das beim nächsten Besuch alle beide Punkte besser laufen...


Fazit: Dieser Themenpark ist es mehr als wert, besucht zu werden. Man sollte viel Zeit mitbringen, den er ist sehr weitläufig und bietet so viele zum Entdecken an. Wir waren beide währenddessen in Discord und haben viel gelacht. Ein Ort für alleine, wenn einen langweilig ist, ein Ort für Ausflug mit Freunden oder mit der Familie oder einfach nur um ein schönes Fotomotiv zu finden. DAUMEN HOCH!


Viel Spaß beim Erkunden, ich gehe gleich mal ins Labyrinth und guck mir da die Killer Mäuse an *gg*.

TELEPORT





Kommentare

Beliebte Posts

GRAUE AVATARE UND WOLKEN - ERKLAERUNG DER LETZTEN PROBLEME

ANGEL OF PAIN BDSM ISLAND PHOTO CONTEST Nov/Dec 2018 (scroll down for english)

Simtipp: Tranquil Bear Winter Resort (Moderat)

Video: Daemonika Nightfire und Susann DeCuir im Gespraech

SIMTIPP: LET IT SNOW! A WINTER WONDERLAND (Moderat)