Second Life Destinations: The Looking Glass

Eintrag erstellt von Linden Lab (von mir übersetzt)

Erforscht eine geheimnisvollere Vorstellung von Fantasie in The Looking Glass, wo es viel Magie und dunkle Geheimnisse gibt.


Die Gründer Marcus Inkpen und Sharni Azalee verkaufen seit 2011 unter der Marke The Looking Glass eine breite Palette von Fantasy-Artikeln. Marcus erzählt uns, dass sie durch eine gemeinsame Leidenschaft zusammengebracht wurden: "Wir standen beide auf die düsteren, skurrilen Fantasiewaren im Stil von Alice im Wunderland, und das haben wir seitdem erforscht."

The Looking Glass ist ein weitläufiges Gebiet, für dessen Erkundung man Stunden brauchen könnte. Von der langen Brücke, die zu einem geheimnisvollen Schloss führt, bis hin zu den wunderschönen schwebenden Inseln - die vielen Details in jedem Teil erinnern an viele ikonische Werke der Fantasie, die von Marcus und Sharni auf einzigartige Weise interpretiert wurden. Sharni sagt: "Wir haben versucht, eine Region zu schaffen, die mit vielen Genres verwoben ist, sodass jeder dort seinen 'besonderen Platz' finden kann. {Es ist besonders schön zu sehen, wenn sich die Leute die Zeit nehmen, die kleinen versteckten Orte in der Region zu finden.

Wenn ihr euch ein wenig gestresst fühlt, ist The Looking Glass der perfekte Ort, um eure Sorgen loszulassen. Sharni erzählt uns: "SL ist für mich eine Flucht vor dem Druck im Berufsleben. Ich habe einen sehr stressigen Job, daher ist es ein perfekter Ausgleich, mich in SL einzuloggen, zu entspannen und in einer kreativen Blase zu versinken. Die Freunde, die ich hier aus der ganzen Welt kennengelernt habe, sind für mich ein wunderbarer Grund, immer wieder hierherzukommen."

Zusätzlich zu den fotogenen Erkundungen bietet The Looking Glass laut Marcus "regelmäßige Veranstaltungen mit Live-Musik, DJs und Partikel-Shows. Alles, was man sich nur wünschen kann! Sharni und ich waren außerdem von Anfang an bei allen Fantasy Faires dabei und wir freuen uns jedes Jahr darauf."

Besucht The Looking Glass noch heute, um eine andere Seite der Fantasy in der virtuellen Welt zu erleben.

Hinweis: Es gibt eine Kunstausstellung von Marcus' Alter Ego J Matthew Root unter http://jmrart.com, sowie einen Laden mit ausgewählten Waren im Untergeschoss, die auch auf dem Second Life Marktplatz erhältlich sind.

DIREKT TELEPORT

Videoproduktion: Draxtor Despres

Quelle Second Life Community Forum: Second Life Destinations - The Looking Glass

Kommentare

Beliebte Posts

Wusstet ihr das schon: Es ist so weit, die ersten Spiegel Versuche in Second Life starten, wie Dutchie mit seinem aktuellen Geschenk …

Simtipp: Making Memories (Adult)

Simtipp: Winter Moon hat einen neuen Namen - Oblivion (Moderat)

Simtipp: The Burnt Toast Café and Tavern (Moderat)

Rollenspiel Tipp: [The Parlour Cabaret] (Adult)