VIEDO AUS SECOND LIFE MIT ECHTEM SPIEGELEFFEKTEN

Am 5. August 2014, also vor etwa dreieinhalb Jahren, reichte Zi Ree in einem JIRA Report eine fertige Lösung für die Funktion eines echten Spiegels in Second Life ein.

In den Jahren bis heute wurde dann viel über das Pro und Contra dieser Funktion diskutiert. Jeder, der einen Viewer selbst kompilieren kann, ist mit dem Code aus der JIRA in der Lage, einen Viewer mit Spiegelfunktion zu erstellen.

Diejenigen, die das gemacht haben, sagen, dass diese Funktion in keiner Weise die Performance im Viewer verschlechtert. In meinem Beitrag von 2014 ist ein Video von Whirly Fizzle mit 15 verschiedenen Spiegeln zu sehen. Die Performance war trotzdem immer noch so gut, dass man ein flüssiges Video drehen konnte. Linden Lab sieht das allerdings ganz anders und erzählt jedes Mal, wenn dieses Thema auf Inworld-Treffen angesprochen wird, dass Spiegel auf keinen Fall kommen werden, weil sie höchst gefährlich sind.

Am 21. Februar hat nun Beev Fallen im JIRA-Thread einen neuen Kommentar mit einem Link zu einem Flickr-Video hinzugefügt. Zu sehen ist ein zersplitterter Spiegel, der beim Bewegen der Kamera interessante Effekte erzeugt.


Ohne Titel
 

Für den JIRA-Report haben bis heute 659 Leute gevotet und 200 verfolgen das Thema per E-Mail Benachrichtigung. Warum Linden Lab diesen Code nicht als versteckte Option in den Viewer bringt, so dass nur erfahrene Nutzer es aktivieren können und dabei wissen, was sie tun, erschließt sich mir nicht. Echte Spiegel würden Second Life in vielen Bereichen aufwerten. Zum Beispiel in Fashion Shops, für Flickr Fotografen, für Kunstinstallationen, oder einfach nur für ein Spiegellabyrinth auf einem Rummelplatz. Es gibt sicher noch viel mehr Anwendungsfälle.

Viele SL-Nutzer haben weiterhin die Hoffnung, dass die echten Spiegel irgendwann doch noch kommen. Und so lange der JIRA-Status auf "Open" steht, wird die Hoffnung weiterleben.

Hier ist noch ein Video von Adeon Writer, das ganz gut zeigt, wie klar dieser Spiegel effekt ist und dass er offensichtlich keinen Lag verursacht.

Anmerkung von mir: Ich für meinen Teil denke, wenn das tatsächlich kein Problem für ALLE (einen erstklassigen Rechner besitzt nicht jeder) User darstellt, hätte das Linden Lab schon längst zugelassen, den das wäre ja eine kleine Sensation...

Quelle Echt Virtuell von Maddy

Kommentare

Beliebte Posts

Simtipp: Cherishville im herbstlichen Mantel (Moderat)

Simtipp: The Island That Is Not There (Moderat)

Ausstellungstipp: DaphneArts - Annabel Lee von Edgar Allen Poe

Simtipp: Hotel California - Dancing in the Moonlight (Adult)

Simtipp: Whispering Pines (Adult)