Simtipp: Rummu (Moderat)


Owner und Baumeister: Serene Footman und Jade Koltai
Sim: Homestead namens Gainesville
Voice: Aktiviert
Umwelteinstellung und Sound: Unbedingt zulassen und aktivieren
Flickr Gruppe zu Rummu
Blog
TELEPORT

Kaum hat er seine wunderschöne Sim Isle of May geschlossen, entstand wieder etwas Wundervolles. Serene baut gerne Orte aus den Realen in Second Life nach. Und das immer wieder perfekt. Diesmal hat es ihm Rummu angetan.


Geschichte zu Rummu (Übersetzter Auszug aus seinem Blog):
Einst sowjetisches Gefängnis und Steinbruch, heute Sommerstand…. eine Geschichte über "wie die Hölle mit Liebe zum Himmel wurde….".


Rummu liegt in der Pfarrei Vasalemma im Norden Estlands, etwa eine Autostunde von Tallinn entfernt, der größten Stadt des Landes und ihrer Hauptstadt. Von den 1930er Jahren bis Anfang der 1990er Jahre befand sich hier ein Steinbruch. Noch bekannter ist, dass Rummu der Standort eines sowjetischen Gefängnisses war, dessen Häftlinge den größten Teil der Belegschaft des Steinbruchs bildeten.


Das Rummu-Gefängnis - auch bekannt als Murru-Gefängnis, das sich in der Nähe befand und schließlich mit Rummu fusionierte - hat eine dunkle Geschichte: Bekannt und weithin gefürchtet wegen seiner Misshandlungen von Gefangenen, von denen heute wenig dokumentiert ist, obwohl verschiedene Hinweise auf Menschenrechtsverletzungen in Murru auf der Website des US-Außenministeriums zu finden sind. Der Rummu-Steinbruch war im Wesentlichen ein Arbeitslager, in dem die Häftlinge zur Arbeit und brutalen Behandlung durch Wachen gezwungen wurden, die kaum ihre Sprache sprachen.


Nachdem das Rummu-Gefängnis nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion geschlossen wurde, stellte der Steinbruch seinen Betrieb ein. Die Stätte wurde überflutet und eine weitere bemerkenswerte Geschichte begann. Das Gefängnis selbst lag nun versteckt unter einem See, der sich langsam zu einem bekannten estnischen Schönheitspunkt entwickelte und viele Besucher anzog, die in seinem kristallklaren Wasser schwimmen und tauchen wollten. Im Sommer ähnelt dieser Ort einem Stadtstrand, der voller Badegäste ist.


Derzeit ist der Rummu-Steinbruch offiziell geschlossen und das Schwimmen ist verboten – und doch kommen immer noch Besucher, die sich an Sicherheitstoren vorbeischleichen.


Erklärung von den Beiden warum Rummu:
Wir wurden von den Gegensätzen an den Ort gezogen: zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen dem, was über und unter dem Wasser liegt, zwischen Freiheit und Gefangenschaft, zwischen Schönheit und Brutalität. Uns hat auch Rummus böhmische Stimmung gefallen: Es gibt etwas Unbeschwertes und Illegales in der Art und Weise, wie Besucher es benutzen, Wandmalereien an den Wänden der Gebäude, die man sehen kann, zu malen und spontane Partys und Musikveranstaltungen zu veranstalten. Ich stelle mir vor, dass die meisten von uns von solchen Orten mit ihrer Mischung aus Schönheit und Elend wissen und verstehen, wie verführerisch sie sein können.


Rummu kann immer noch ein gefährlicher Ort sein. Der See ist tief, der Boden fällt schnell ab und ist voll von Bruchstücken von Geröll und Stacheldraht, die nachlässige Schwimmer oder Paddler ohne Schuhe schneiden. Für diejenigen, die sich entscheiden, von einem der verfallenen Gebäude über Wasser aufzutauchen, besteht die allgegenwärtige Gefahr, mit etwas im Wasser zu kollidieren, und in den letzten Jahren gab es eine Reihe von Todesfällen und Verletzungen. Dennoch schwimmen die Schwimmer immer noch und die Taucher tauchen immer noch ...


Ich bin ein Fan von Serene und das schon etwas länger. Er und Jade setzen reales so gekonnt in Second Life um, wie ich es bis dato noch nicht gesehen habe. Besonders gefällt mir das es sehr außergewöhnliche Orte sind, die er sich da aussucht. Ein MUSS für Second Life Nutzer. Und mit Rummu setzt er sein Können weiter mit Bravour um.

Hier ein reales Video von Rummu (reale Bilder findet ihr dazu auf seinen Blogeintrag):




Weitere Baukunst von Serene:
Isle of May: Winterversion – geschlossen am 1. Januar
Furillen: Geschlossen. Wird es eine Version 4 geben?
Khodovarikha: Geschlossen – aber es wird eine Version 2 geben
Black Bayou Lake: Geschlossen

Weiteres Links:
Fotostream auf Flickr von Serene
Fotostream auf Flickr von Jade
Video von Isle of May

Kommentare

Beliebte Posts

Kontraproduktive Features – von Daemonika Nightfire

Ein offener Brief an Linden Lab

Angel of Pain BDSM Island HUNT 2019 (for english please scroll down)

Simtipp: EL PODRIDO (Adult)

[LL Blog] - Preissenkungen für Land, neue Premium-Verguenstigungen und Preisaenderungen