Simtipp: Ukivok (Generell)


Text aus der Landinformatioen (von mir übersetzt):
Sicherlich gibt es hier Geister, meine Kinder sind entstanden.
aus diesen tieferen Furchen.
Verlassenes Alaska Stelzendorf. Einst Heimat von 200 Iñupiat. Auf der Königsinsel im Beringmeer gelegen.


Owner sind Serene Footman & Jade Koltai.
Umwelteinstellung zulassen und die Sounds unbedingt aufdrehen. Das Meeresrauschen, die Gesänge der Meeresvögel und das dumpfe Schlagen der Glocke ergänzen das ganze reale Ambiente hervorragend.
Es handelt sich hierbei um eine Homestead namens Dulcis.
Voice ist aktiviert, aber würde dort sehr stören.


Flickr
TELEPORT

Auszug aus dem Blog der Beiden (von mir übersetzt):
Unsere neue Sim (24.3.2019 eröffnet) ist eine Nachbildung des verlassenen alaskanischen Dorfes Ukivok. Das Dorf, in dem einst rund 200 Iñupiat lebten, liegt auf Ugiuvak, der Königsinsel im Beringmeer, etwa 64 Kilometer vor der Küste Alaskas und 145 Kilometer vor Nome.


Dieser bemerkenswerte Ort ist ein Stelzendorf, das auf der Seite eines 45º-Hügels liegt. Das Dorf steht seit dem späten 19. Jahrhundert an dieser Stelle. Sie wurde vor etwa fünfzig Jahren verlassen, steht aber auch heute noch und sieht so faszinierend - und unwahrscheinlich - aus wie eh und je.... (HIER könnt ihr den Text weiterlesen in englisch)


Und das ist es was Serene und Jades Werke ausmachen. Sie bauen Reale verlassene Orte in Second Life nach. Und jedes Mal bin ich wieder begeistert. Auch hier sind viele Sitzgelegenheiten unterschiedlicher Formen mit integriert und wie immer gibt es auch hier einige Vögel.


Wenn man auf dem Holzsteg landet und Richtung Insel blickt und gleichzeitig die Blog Seite, mit dem realen Bilder von Ukivok geöffnet hat, dann sieht man welche Mühe sich die beiden gegeben haben, es auch so zu gestalten. Daumen hoch.


Vergangene Kunstwerke (Anmerkungen neben den Namen stammen aus Serenes Profil)
Chesapeake Bay, geschlossen
Rummu, jetzt geschlossen! V2 kann kommen.
Black Bayou Lake, jetzt geschlossen – warten auf Version 2.
Isle of May, Winterversion geschlossen am 1. Januar.
Furillen, wird es eine Version 4 geben?
Khodovarikha, geschlossen – aber wir werden eine Version 2 machen.
La Digue du Braek (habe ich leider nicht vorgestellt), vorerst geschlossen – vielleicht eine Version 3 im nächsten Jahr.







Kommentare

Beliebte Posts

Simtipp: Cherishville im herbstlichen Mantel (Moderat)

Simtipp: The Island That Is Not There (Moderat)

Ausstellungstipp: DaphneArts - Annabel Lee von Edgar Allen Poe

Simtipp: Hotel California - Dancing in the Moonlight (Adult)

Simtipp: Whispering Pines (Adult)